News

Lesespass in Wollerau: Auf den Spuren des Lieblingsbuches

Wollerauer und Wollerauerinnen präsentieren ihr absolutes Lieblingsbuch und beschreiben,
warum die Geschichte dahinter so fasziniert.

 

Unter dem Motto „800 Jahre Wollerau“ reiht sich in diesen Monaten eine Perle an die andere in einer Kette
von gelungenen Präsentationen, Aktionen und Festen.

 

Auch die Gemeindebibliothek organisiert einen Anlass für Wollerau, eine Lesung der besonderen Art. Wollerauer Bürgerinnen und Bürger stellen am Mittwoch, 18. Oktober 2017, ihre Lieblingsbücher vor. Jeder, der gerne liest, hat wohl ein Buch, das ihn besonders fasziniert und ihn vielleicht sogar geprägt hat. Diesen Herzens-Büchern wollten die Mitarbeiterinnen der Bibliothek gerne auf die Spur kommen und mehr über die Geschichten dahinter erfahren. Sie haben deshalb bei einigen Wollerauern nachgefragt, ob sie diese Geschichten mit anderen teilen möchten. Fünf ganz unterschiedliche Leser präsentieren fünf unterschiedliche Bücher. Von Thomas Mann über Fantasyliteratur bis zum Kinderbuch, es ist alles dabei.

 

Zudem wird auch das Jubiläumsbuch der Gemeinde Wollerau präsentiert. Man wird einiges Interessantes über die Entstehungsgeschichte und die Arbeit an diesem gelungenen Werk erfahren.

 

Die Mitarbeiterinnen der Bibliothek freuen sich darauf, ihr Lieblings-Medium einmal aus ganz anderer Sicht zu präsentieren. Im Anschluss an die Lesung offeriert die Gemeindebibliothek einen Apéro.

 

Der Anlass findet am Mittwoch, 18. Oktober 2017, 19:30 Uhr im Mehrzweckgebäude Wollerau, Bächergässli 6 statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Gemeindebibliothek / Doris Renggli

 

 

Print
Vorheriger Eintrag Eine neue Gruebi auf dem Rossberg
Nächster Eintrag 80-jähriges Jubiläum der Sportschützen Wollerau

Your name
Your email
Subject
Enter your message ...
x