News

Gemeinde Wollerau unterstützt Pfadiheim und Jugendfürsorgeverein

Am Einweihungstag der Rossberg-Gruebi am 30. September 2017 fand ein Sponsorenlauf statt. Die Gemeinde Wollerau überreichte vor einigen Tagen die gesammelten Spendengelder an die Genossenschaft Pfadiheim Wollerau und den Jugendfürsorgeverein Höfe.

 

Die Wollerauerinnen und Wollerauer zeigten sich bei der Einweihung der neuen Gruebi solidarisch. Am 30. September zahlten sie Startgeld und wanderten oder radelten anschliessend auf den Rossberg. Die Gemeinde Wollerau verdoppelte später das Startgeld. Ausserdem verkaufte sie an der Schlussfeier am 2. Dezember die Jubiläumsfahnen, um den Spendenbetrag weiter zu erhöhen. Auch der Lions Club Etzel unterstützte den Spendentopf. Einerseits wirkten einige seiner Mitglieder tatkräftig an der Gruebi-Einweihung mit, andererseits verkaufte der Lions Club Etzel am Herbstmarkt in Freienbach die Erste-Hilfe-Box aus der 800-Jahre-Wollerau-Serie und spendete den Erlös. Aus den verschiedenen Aktivitäten kamen insgesamt 6200 Franken zusammen.

Grosse Freude über finanzielle Unterstützung
Der Wollerauer Gemeinderat Kurt Grob konnte der Genossenschaft Pfadi Wollerau und dem Jugendfürsorgeverein Höfe ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk machen. Er überwies vor einigen Tagen Markus lndermauer einen Betrag über 3380 Franken an die Genossenschaft Pfadiheim Wollerau. Diese unterhält das Pfadihaus und unterstützt gemeinnützige Zwecke der Pfadi. Genauso erfreut und dankbar wie Markus lndermauer nahm Edith Ebner im Namen des Jugendfürsorgevereins Höfe einen Betrag über 2820 Franken entgegen. Der Jugendfürsorgeverein hilft Familien mit Kindern und Jugendlichen, die sich in erzieherischen oder finanziellen Schwierigkeiten befinden. Die Gemeinde Wollerau dankt allen, die am Sponsorenlauf teilgenommen und Spenden-Artikel gekauft haben.


Print
Vorheriger Eintrag Ehrung "Verdienstvoller Wollerauer 2017"

Your name
Your email
Subject
Enter your message ...
x